"Ein kleiner Ort im hintersten Bayerischen Wald ist ein Luxus-Shoppingziel, auch für Österreicher. Garhammer verbindet dort Mode mit Michelin-Stern-Gastronomie.

Ein Shopping-Wochenende spielt sich meist in Metropolen ab. Wie, Mailand, München, Paris, London oder Berlin sind da gängige Ziele. Aber Waldkirchen? Eine Kleinstadt gleich hinter der Grenze rechter Hand von Passau mit gut 10.000 Einwohnern im Landkreis Freyung-Grafenau umgeben von hügeligen Wiesen und dunklen Wäldern in einer dünn besiedelten Landschaft, die typisch ist für den unteren Bayerischen Wald?

Dass hier ein Modehaus steht mit 9.000 m² Verkaufsfläche, mit rund 500 Mitarbeitern und einem Sortiment, das so ziemlich alles umfasst, was in der Welt der Textilien Rang und Namen hat, das macht den unbedarften Besicher zunächst ratlos."

Lesen Sie hier den gesamten Artikel von Herrn Georg Weindl, erschienen am 4./5. Januar in der österreichischen Tageszeitung "Die Presse".