Auch dieses Jahr konnte das Modehaus GARHAMMER mit seiner Modegala seine Gäste begeistern und in insgesamt 27 Durchgängen die neuesten Trends für die Herbst- und Wintersaison präsentieren. Als besonderes Highlight hat man die "Elektro-Techno-Dance-Group", die für ihre LED- und Laser-Auftritte international bekannt ist, extra aus der Ukraine einfliegen lassen.

Innerhalb 48h ausverkauft

Die vier Veranstaltungen im Bürgerhaus waren innerhalb von 48 Stunden ausverkauft, verkündete Geschäftsführer Johannes Huber bei seiner Begrüßung. Rund 2.000 Besucher zählte die Gala an beiden Tagen.
16 internationale Models präsentierten die von elegant bis sportlich reichenden Must-Haves für Herbst und Winter. Dabei legten sie vor einer abwechslungsreichen Lichtkulisse zu Chart-Hits Tanzeinlagen hin.

 

Faszinierende Laser-Show

Besonders mitreißend war der Auftritt der 13 Tänzer von "Dancevolution" aus Passau, die die Linie "Young Fashion" in Szene setzten. Beim Highlight des Premierenabends ging das Licht im Saal aus. Ein grüner Neonstrahl schoss – untermalt von bombastischer Musik – durch die Dunkelheit. Er schien nur auf den ukrainischen Tänzer im bunt leuchtenden LED-Kostüm gewartet zu haben, der mit dem Strahl spielte, ihn formte, auf die ersten Besucherreihen lenkte und dazu tanzte. Die Zuschauer kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Auch im weiteren Verlauf brachten die fünf ukrainischen Künstler den Catwalk zum Beben.

Die Kleinsten eroberten die Herzen der Besucher

Den größten Applaus bekamen aber die Kleinsten. Eingemummelt in Jacken und Schals zeigten die 4- bis 10-jährigen "Eiskristalle" des TSV Waldkirchen ihre Modelqualitäten. Zum Schluss sang ein Model in Abendrobe den Song "A Million Dreams".

Nach den 27 Durchgängen bedankte sich Johannes Huber bei den Gästen, den Models und den rund 50 an der Gala beteiligten Mitarbeitern.