Bereits das Motto – Bella Italia – klang vielversprechend. Sogleich reiste man gedanklich nach Mailand, Florenz oder Venedig und sah sich umgeben von den Trends der kommenden Monate. Und genau diese wurden von den Models in der über einstündigen Gala auch vorgeführt. Beispielsweise die kräftigen Beerentöne, die vor allem in Kombination mit Olivgrün und Schwarz begeistern. Oder auch der Athleisure-Look, bei dem sportive Teile wie Hoodies und lässige Shirts gerne auch mit zarten Plissee-Röcken gemixt werden.

Beerentöne, Athleisure, Mustermix… und vieles, vieles mehr! 

Ins Auge vielen ebenso die unzähligen Muster, Prints und Drucke, die mal mehr und mal weniger wild untereinander kombiniert für ordentlich Abwechslung sorgten. Genau wie die Formation „Dancevolution“ aus Passau, die diese junge Mode mit spektakulärer Akrobatik zur Geltung brachte. Den größten Applaus erhielten selbstredend die Kindermodels der Eislaufsparte des TSV Waldkirchen, die mit ihrer Choreografie und ihren feschen Posen den Profis gekonnt nacheiferten.

Elegante Businessmode

Die Business- und Anlassmode präsentierte sich im Vergleich zur Young und Casual Fashion eher dezent: Unterschiedliche Grautöne mit zurückhaltenden Mustern, helles Braun sowie ein paar knallrote Highlights begleiten uns im Herbst und Winter durch den Büroalltag. Klare Schnitte und fließende Materialien erhalten durch einzelne Hingucker, beispielsweise große Karomuster oder einen auffälligen Kragen, ihren innovativen Twist. Willkommen im Modeherbst 2017!

Lesen Sie hier den kompletten Nachbericht aus der PNP vom 09. September 2017 sowie den PR-Bericht der Mittelbayerischen Zeitung vom 09.September 2017.