Statt Geschenke anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Modehauses Garhammer hat sich das Familienunternehmen von seinen Gästen beim Jubiläumsfest Spenden für die Ukrainehilfe gewünscht. Und die Resonanz auf den Aufruf war beeindruckend: 80.000 Euro kamen zusammen – "wir sind begeistert ob der Summe und der gezeigten Solidarität", sagen die Geschäftsführer Christoph und Johannes Huber.

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen.