Mit der passenden Mütze oder einem coolen Stirnband sind Sie nicht nur wetterfest eingepackt, sondern verleihen Ihrem Outfit auch noch das gewisse Etwas. Und zusätzlich lässt sich ein Bad Hair Day wunderbar kaschieren... worauf warten Sie also noch? Ran an die Mützen!

Moderne Raffinesse

Besonders angesagt sind momentan Mützen mit einem etwas außergewöhnlicheren Touch. Zum Beispiel die klassische Baskenmütze neu interpretiert mit Animal-Muster oder eine Turban-Mütze aus Feinstrick. Beides sind wunderschöne Eyecatcher, die sich optimal mit einem dezenten Winterschal kombinieren lassen. Unser Modell von HALLHUBER funkelt sogar mit zahlreichen Perlen in Silber und Weiß.

Eine echte Alternative

Bei langen Haaren, gerade auch bei Frisuren mit Zopf, bietet sich ein Stirnband als Abwechslung zur Mütze an. Aus feinem Strick und in trendiger Knotenoptik ist es diese Saison besonders beliebt. Unsere Empfehlung: Ein Stirnband in klassischen Farbtönen wie Blau oder Schwarz lässt sich mit einem farbenfrohen Tuch im Mustermix lässig aufwerten.

Akzentfarben

Neben der Trendfarbe Lila ist im Herbst und Winter 2018 auch Senfgelb schwer in Mode. Der leichte Wollschal und die grob gestrickte Mütze sind somit ein echtes Highlight für sonst eher dezente Looks. Wer mehr auf Rottöne steht, der kommt auch auf seine Kosten – beispielsweise mit einer HUGO-Strickmütze mit Logoprint. Passende Strickhandschuhe sowie Schal und Pulli gibt es ebenfalls dazu.

Bakerboy-Look

Leichtes Retro-Feeling kommt bei der stylischen Schirmmütze aus Bouclé auf. Mit ihrer Samtschleife an der Seite und dem zarten Glanzeffekt ist sie besonders feminin und daher der optimale Begleiter zu einem edlen roten Wollmantel. Ein knalliges XXL-Wolltuch und Lederhandschuhe dazu... fertig ist Ihr neues Herbst- und Winterensemble.