Der Denim-Stoff verzaubert uns dieses Jahr in zahlreichen Formen und mit raffinierten Extras. Die guten Neuigkeiten dabei: Von der Blue Jeans mit besonders hoher Taille über den praktischen Bootcut bis hin zum neuen Flip Flop-Schnitt ist für jeden Figurtyp etwas Passendes dabei. Und auch als Rock, Kleid oder Jacke erleichtert uns der unkomplizierte Denim-Stoff das Kombinieren.

Immer dabei: die Jeansjacke

Bei der leger geschnittenen Jeansjacke von TOMMY HILFIGER fallen zuerst die Logostreifen entlang der Ärmel ins Auge. Sie bringen Farbe ins Spiel und geben der Jacke zusätzlich Kontur. Besonders effektvoll darunter: das Strick-Top von GUESS, das dezente Einblicke gewährt und den hohen Bund der Jeans von TALLY WEIJL gut zur Geltung kommen lässt. Moderne weiße Sneaker von NUBIKK runden den Look mit einem sportlichen Twist ab.

Immer ein Hingucker: der Minirock

Ein mindestens genauso trendiger Begleiter ist in den kommenden Monaten der Jeansrock. Unser Modell von GUESS punktet durch seine freche Vordernaht und eine Schließe in leichter Retro-Optik. Dazu passt auch der nächste Gruß aus den 70ern: die Cord-Jacke. Ihren angesagten currygelben Farbton greifen wir bei den Sneaker von TAMARIS wieder auf. So wirkt der Look harmonisch. Kleiner Tipp: Mit einem einfachen Body sowie einer Strumpfhose in Schwarz kann das Gelb seine Strahlkraft besonders intensiv entfalten.

Immer leger: das Latzkleid

Einen kleinen Zeitsprung in die 90er unternehmen wir mit dem kurz geschnittenen Latzkleid von TOMMY HILFIGER. Die Brusttasche, der quadratische Ausschnitt sowie der Clipverschluss lassen den Retro-Look authentisch wirken. Mit dem Sweatie in Schlangenoptik schaffen wir dann die Brücke ins Hier und Jetzt, die Clutch und die Sneaker in Lack bringen zusätzlich feminines Flair in das Outfit. Insgesamt eine moderne Mischung für alle, die modisch gerne etwas Neues probieren möchten.

Immer höher...

Durch einen hohen Taillenbund zaubern Jeans eine wunderschöne Silhouette. LEVI`S treibt dieses Konzept mit seinem neuesten Modell – der Ribcage Jeans – auf die Spitze. Der Taillenbund ist sagenhafte 30 Zentimeter hoch! Perfekt für Boxy-Pullover oder zarte Oberteile. Das weiße Top von JACQUELINE DE YONG wird natürlich in die Hose gesteckt, das versteht sich von selbst. Der weite Blazer von TOM TAILOR DENIM bildet mit seinem Boyfriend-Style einen spannenden Kontrast zum femininen Schnitt der Jeans. Bei den Schuhen, Sandaletten mit Strick-Schaft von MARC CAIN, wird es allerdings wieder ein bisschen sexy... und frühlingshaft.

... und immer kürzer

Den neuesten Trend von allen haben wir uns zum Schluss aufgehoben, den verraten wir Ihnen jetzt: Die Jeans endet 2019 exakt am Knöchel oder einen winzigen Tick darüber. Entweder Sie krempeln Ihre alte Jeans auf diese Länge oder Sie kaufen sich einfach das nächste Modell in diesem sogenannten Flip Flop-Cut. Optimaler Weise auch gleich mit hoher Hüfte wie bei unserer Straight Jeans von GUESS. Hier rückt die Taille durch die zerfranste Naht des Boxy-Pullovers von TALLY WEIJL in den Fokus. Die Stiefeletten von DONNA CAROLINA greifen dessen zarten Farbton in ihrem wilden Print auf... schick, oder?

Und welches Jeans-Teil wird nun Ihr Liebling 2019?