Begonnen hat alles mit der Blue Jeans als robuster Arbeitshose – heute ist sie für uns ein alltägliches Kleidungsstück, mit dem wir unserer Individualität Ausdruck verleihen. In unzähligen Variationen – im Used Look, mit trendigen Details, in verschiedenen Waschungen oder mit neuen Schnitten – sorgt sie für Abwechslung sowohl bei der Freizeit- als auch bei der Casual Business-Garderobe. Und bei der Jeans hört der Denim-Spaß ja noch lange nicht auf...

Ohne ihn ist kein Sommer denkbar: der Jeansrock

Ein perfekter Sommerlook ist so schnell zusammengestellt, zum Beispiel mit dem Jeansrock in A-Linie und einer leichten Seidenbluse dazu. Die markanten Details und Waschungen sowie der ausgefranste Saum des Rockes wirken extrem cool, die feminine Baumwollbluse mit Stickereien und langen Ballonärmeln wird kess am Bauch verknotet. In Kombination mit Wedges und einem lässigen Strohhut entsteht ein verspieltes Outfit mit leichtem Hippie-Charme.

Pimp my Jeans – mit Patches und Stickereien

Wunderbar facettenreich ist auch Denim mit verschiedenen Applikationen. Die lässig geschnittene Blue Jeans ist beispielsweise mit markanten Patches verziert. Dazu ein lässiges Blusenshirt aus einem angenehmen Materialmix sowie einen verspielter Blouson mit Volants – fertig ist ein fröhlicher Freizeitlook. Den gewissen Kick dazu geben die Mules in wildem Leopardenmuster.

Noch einen Tick sommerlicher kommt die verkürzte Jeansjacke mit Blütenstickerei rüber, besonders in Kombination mit dem verspielten weißen Kleid mit Volants. Die Wedges mit farbigen Glitzersteinen funkeln dazu in der Sonne.

Immer cool und vielseitig zu kombinieren: das Jeanshemd

Das Jeanshemd in Hellblau und Destroyed-Optik ist einer unserer absoluten Lieblinge für Frühling und Sommer. Es ist so vielfältig und leicht kombinierbar, dass wir uns nur schwer für ein Outfit entscheiden konnten. Das Rennen hat dann der Allover-Denim-Look gemacht: mit enger Stretchjeans in sattem Dunkelblau. Denn sie ist ein toller Kontrast zum ausgewaschenen Hemd und ihre intensive Farbe spiegelt sich zudem in dessen Druckaufschrift am Rücken wider. Als kleinen Eyecatcher empfehlen wir Pumps in einer starken Signalfarbe.

Die klassische Blue Jeans in neuer Optik – mit ausgefranstem Saum

Sehr entspannt und mit trendaktuellen Details überzeugt unser sportlicher Style mit verkürzter Jeans und leichtem Blusentop. Die Jeans in Two-Tone-Optik fällt vor allem durch ihre offenen Kanten am Saumabschluss auf. Das zarte Shirt sowie die dünne Jacke im Kastenschnitt sind beide im Streifenlook und ähnlichen Farben gehalten. So passen sie – trotz unterschiedlicher Streifenart – hervorragend zusammen. Tolle Mules in knalligen Pink ergänzen den Look perfekt.