Für einen stilsicheren Look sollten Sie sich nicht stundenlang den Kopf zerbrechen. Setzen Sie einfach auf einen Farbton, aus dem Sie mit mehreren Nuancen ein lebendiges Outfit zaubern. Kleine Ausnahmen sind dabei natürlich erlaubt. So muss Ihr Ensemble nicht ausschließlich aus einer Farbe bestehen, sondern es sind natürlich auch Farbtöne der gleichen Familie erlaubt. Kleine Inspiration gefällig?

Strahlende Naturtöne

Wir starten mit Grün und möchten hier gleich zeigen, wie breit gefächert diese Farbfamilie sein kann. Das zarte Limonengrün des Cashmere-Pullovers von THE MERCER N.Y. wiederholt sich in der gemusterten Seidenbluse und passt auch wunderbar zum gedeckten Grün der Hose. Den absolut perfekten Abschluss hierzu bilden die dunkelgrünen Stiefeletten von PETER KAISER. Kleiner Tipp: Diese edlen Schuhe in Velourlederoptik machen sich auch zu lässigen Blue Jeans wunderbar.

Ein Statement setzen

Auch bei Rot ist die Spannbreite an Farbnuancen groß – vom kräftigem Tomatenrot bis hin zu gedecktem Burgunder ist alles dabei. Wir haben uns bei unserem sportlichen Style für Signalwirkung entschieden und ein Hoodie mit tollen Rüschen- und Nietendetails von ARMANI XCHANGE ausgewählt. Die enge Jeans von DRYKORN besticht mit exakt dem gleichen Farbton, lässig zusammengehalten wird das Ganze von einer langen Bluse mit seitlichen Statement-Streifen von MARCO POLO. Für einen eleganten Twist sorgen hochhackige Pumps, aber auch Sneaker mit dicker Sohle sind hierzu eine gute Wahl.

Lila trifft Orange

Eine kleine Auszeit vom monochromen Style gönnen wir uns mit der nächsten Kombination. Hier interpretieren wir Ton in Ton etwas freier und lassen Lila auf Orange treffen. Der Pullover von RICH&ROYAL hat seitlich an den Ärmeln ein Statement-Tape in knalligem Orange – das sich dann in der lässigen Hose, ebenfalls mit Seitenstreifen, wiederholt. So werden die beiden Farben optimal miteinander verbunden. Kein Must-have, aber für Detailliebhaberinnen das i-Tüpfelchen: der Nagellack im gleichen Farbton.

Edel in Cremeweiß

Dass Weiß alles andere als langweilig ist, beweisen wir mit unserem nächsten Outfit. Die Steppjacke von HALLHUBER – 100 % Animal-Free mit abnehmbarem Fake-Fur –, die Bluse mit wunderschönem Schleifenkragen, der leichte Pullover sowie die Skinny-Cordhose sind allesamt komplett Ton in Ton... und dennoch lebendig. Das liegt an den unterschiedlichen Materialien, die hier aufeinandertreffen und dem Look sein gewisses Etwas verleihen. Perfekt dazu: ein leichtes Grau bei den Pumps sowie ein dunkles Creme bei der Handtasche.

Es muss nicht immer Schwarz sein.

Wenn Sie für das Büro gerne auf Schwarz zurückgreifen, dann haben wir eine etwas wärmere Alternative für Sie: Braun. Der coole Anzug ist mindestens genau so edel wie sein schwarzes Pendant, hat mit Bündchen und Reißverschluss aber auch einen leicht sportlichen Touch. Die gemusterte Bluse mit Rüschenverzierung greift den Braunton des Anzugs auf und bringt noch ein bisschen Weiß, Orange und Grau mit ins Spiel. Witziges Highlight sind hier die Pumps mit auffälligem Absatz im Streifendesign.

Und wie monochrom starten Sie in den Winter?

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Ihr GARHAMMER-Team