1951 entschied sich Achille Maramotti, kurz nachdem er sein Jurastudium erfolgreich abgeschlossen hatte, sein Leben der Haute Couture zu widmen. Die Leidenschaft für Mode lag in der Familie, denn schon seine Urgroßmutter war Schneiderinn für luxuriöse Bekleidung. Die erste Kollektion des jungen Designers aus Reggio nell’Emilia bestand aus einem roten Damenkostüm und einem Mantel.
    

Schlichte Eleganz aus Italien

In den ersten Jahren trug das Designerlabel noch den Namen seines Gründers, Confezioni Maramotti, wurde aber nach gewisser Zeit in MAX MARA umbenannt. Die hochkarätige Liste der Designer, die den Stil und die Kollektionen von MAX MARA seitdem prägten, ist lang: Karl Lagerfeld, Franco Moschino und sogar das Duo Dolce & Gabbana sind ein Teil davon. Heute bieten die zahlreichen Kollektionen von MAX MARA – von Elegante über Weekend bis hin zu Bridal – für jeden Anlass das passende Outfit.